Ich bin Sängerin, Performerin, Schauspielerin, Regisseurin und Liedautorin. Aufgewachsen in Zürich, habe ich nach der Matur und dem Primarschullehrerabschluss im Tessin die Dimitrischule besucht. Sehr bald gründete ich mit Vonne Geraedts und Clara Buntin die Taxicabband und erweiterte diese mit Erika Stucky zu den Sophisticrats. Mit dieser Band bin ich als Autodidaktin, jedoch ehemals Cellospielerin, ins Musikbusiness hineingewachsen. Später machte ich vermehrt Regie in freien Truppen und seit 1998 kreiere ich als Sängerin und Performerin eigene Bühnenprojekte. Ich bildete mich zusätzlich bei Peter Elkus in klassischem Gesang aus. Zehn Jahre später begann ich eigene Liederzyklen zu Kinderbüchern zu schreiben und es interessiert mich je länger je mehr, meine eigene Musik zu schreiben oder für mich schreiben zu lassen.

 

 

 

Ausbildung : Matura B

 

Fähigkeitszeugnis Primarschullehrer

 

2 Jahre Dimitrischule

Diverse künstlerische Weiterbildungen

Gesangsausbildung bei Peter Elkus N.Y.

 

 

 

 

Berufserfahrung:

 

 

Als Sängerin/ Mezzosopran

 

 

 

2018/19 Sängerin bei den «Old Scrap» eine Funk und Soul Band aus Fribourg.

 

2016/17Sängerin in «Zwischen Tür und Angel». Solo mit Eigenkompositionen, mit Cello-, Puppen- und Computerbegleitung.

 

Schulhauskonzerte mit meinem Liederzyklus zu Eveline Haslers Kinderbuch «Die Blumenstadt» 

 

2015 Duo Huser Marlin : Chansons, Tango und mehr mit Toni Huser, Akkordeon

 

2014 Sängerin in Amour et Exil, mit dem Synphonischen Orchester Biel. Komposition Giorgio Tedde. Leitung Kaspar Zehnder,

 

Auftritte mit Mirabilis (Schweizerlieder und Tänze aus dem 16. Jhdt.)

 

Auftritte mit der Blumenstadt. Eigener Liederzyklus für Kinder

 

Auftritte mit Partyband rund um Heinz Tobler

 

Jubiläumskonzert mit Radio Osaka

 

2013 «KleinKunst» Das neue Spektakel rund um Grössenwahn ! Mit Gabriela Traasdahl am Klavier. Dauer 50 Minuten - abendfüllend.

 

Neuer Liederzyklus : Wänn e Blueme plötzli flatteret… 9 Lieder für eine Blumenstadt von Eva Marlin. (Zytglogge Verlag)

 

2012 Erste Konzerte mit SONGS I LIKE. Am Klavier Gabriela Traasdahl.

 

2011

 

D Änte und de Tod… CD Prouktion mit 8 Liedern für ein Entenleben. Produziert mit Michael Wernli. Auftritte mit Ente in diversen Schulklassen im Kanton Zürich

 

2010 Ab und devo. CD-Prouktion mit 10 Liedern für wilde Kerle.

 

Eigene Texte und Kompositionen. Coarrangeur und div.Instrumente : Michael Wernli.

 

2009 « Spanischi Gnüssli » Duo-Programm mit Roger Girod am Klavier.

 

Gründung einer Partyband mit Ian (b) Duncan (g) and Nick (dr) Eva Marlin and the English Boys (Rock-Pop Covers)

 

2007-2009  Mitglied beim Pfannestil Chammer Sexdeet von Res Wepfer als Sängerin und Cellistin. Ch-Tournee.

 

2004 - 2007 Leadsängerin bei MIRAZUL, Musica del Sur. Eigenkompositionen. Konzerte in der franz. Schweiz.

 

Erste CD Produktion Winter 07

 

Sängerin in La Chute von A.Camus. Eine Kneipeninszenierung mit franz. Chansons. Regie : Kaja K. Vrba (Theatrium Zürich)

 

2003 Solistin in Chorprojekt von LUZI DRESSLER, Stimmbänder Gmbh, ZH Konzerte in Zürich.

 

2002 Engagement als Sängerin "Chez Barnabé", Servion/VD, in LA BELLE HELENE von Offenbach. (Parthénis)

 

2001 Hauptrolle in DIE SCHWARZE SPINNE, Oper von Heinrich Sutermeister. Glarner Madrigalchor, Leitung : Niklaus Meyer.

 

2000- 04 Sängerin in L’ARC DE TRIO, Texte von Kurt Tucholsky, Musik: LuziDressler.

 

Engagement als Sängerin in MEISTERKLASSE von T.Mc Nally, Théâtre du Vieux Quartier / Montreux. Regie: Jean-Philippe Weiss

 

1999 Sängerin in Projekten von Oswaldo SOUZA, brasilianischer Komponist, Mitwirkung bei seiner CD-Produktion mit dem Symph. Orch. Zürich, Leitung: Daniel Schweizer

 

1998 SPANISCHER LIEDERABEND (Kompositionen von Granados, Turina, Guridi, Montsalvaje) am Klavier : Lisa Gretler. Hauskonzerte

 

EINE KÜNSTLERFAMILIE! Eigenkreation im Duo mit T.Huser (Akkordeon), Regie : Jean Philippe Weiss. Masken: Laurent Vidal

 

1994 VOCAL ENCOUNTER KAIRO, Sängerin und Leitung eines Projekts von Pro Helvetia mit sechs Sängerinnen

 

1985 – 1991 Gründungsmitglied von THE SOPHISTICRATS.

 

Four singers & bass. (Jazz/Pop)

 

2 CD-Produktionen mit dieser Gruppe und Tourneen in Europa.

 

1985 Sängerin / Tänzerin in OPERA RAUSCH,

 

Konzept: Walter Riedweg, München

 

 

 

 

Als Schauspielerin

 

 

Saison 18/19 Stiefmutter von Aschenputtel beim Märlitheater Zürich

2018   Erzählerin in «Die Flucht» von Francesca Sanna am Zürcher Opernhaus.

 

2012 Auftritt an der Uni Basel , anlässlich des 100. Todestages von August Strindberg. Die Stärkere. Regie : Leif Olson

 

2010 Christine, in Fräulein Julie von August Strindberg. Regie: Leif Olson

 

Änte, Tod und Blueme. 8  Lieder für ein Entenleben. Kurzauftritte für Kinder und ihre Erwachsenen, von und mit Eva Marlin. Musiker und Co-Arrangeur : Michael Wernli

 

2005 Amaranta in Ad de Bont’s Jugendtheaterstück über einen Fussballer GARUMA. Engagement beim Théâtre de la Grenouille, Biel. Regie : Charlotte Huldi

 

2004 Auftritte mit Doppellaut, Zu Dritt. Filmisches Gesangs-Duo mit Clara Buntin und Gabriela, dem Tonband.

 

2002/03 Schauspielerin in der alljährlichen REVUE CHEZ BARNABE, Servion/VD

 

1998 Première mit Solostück EVA MARLIN… UND OHNE KLAVIER. (Monolog für eine Sängerin) Eigenproduktion

 

Regie: YvonneVogel, 2.Version: LuboschHeld Deutschschweizertournée.

 

1996 Schauspielerin in GODO!

 

Ensemblekreation unter der Leitung von Gabriel Magos / ZH. Freilichtaufführungen in Zürich.

 

1995 WER ZULETZT STIRBT, Schauspielerin in der Komödie von Lorenz Keiser.

 

LE CONCERT Umsetzung eines selbstverfassten Monologs für eine Sängerin, Regie : JEAN LOUIS LEVASSEUR

 

1990 Schauspielerin in YOU THE CITY von Fiona Templeton am Zürcher Theaterspektakel.

 

1984 Konzept und Schauspiel im THEATRE A DOS D'HOMME (Tournée in den Schweizeralpen)

 

 

 

 

Als Regisseurin

 

 

2019  Inszenierung der  «Vögel» von Aristophanes, im Team mit Cati Malek Mansour.  

          Ein Freiliuftspektakel als Abschluss der 6. Primarschulklasse in Neerach.

 

2015 Regie, Dramaturgie und Leitung eines Theaterkurses mit abschliessender Auffürung beim Theater JUcKT, Olten.

           Werkstattaufführung « Rock’n Roll» im Theatertudio Olten.

 


 

2014 Auftragsarbeit in Biel mit dem Theater Orchester Biel Solothurn.

 

           Co-Leitung / Co-Regie für den Bewegungschor zum Orchesterwerk «Amour et Exil» von Giorgio Tedde.

 

 

2010 Tortenkrimi. Und niemand hat es gemerkt ! Mit dem Theater JUcKT, Olten. Werkstattaufführung im Theatertudio Olten

 

2006/07 Was ihr wollt /Shakespeare. Junge Bühne Zürich. Aufführungen im Theater Rigiblick in Zürich.

 

1995 Tanztheater Aemisegger/Mahler: SISTERS 312

          Koproduktion mit dem Theater zur letzten Runde. Ensemblekreation zum Thema: Krank. Aufführungen in Zürich und Bern.

 

1994 CAMUS-WERKSTATT / Zürich, Leitung einer Recherche zu LE

 

MALENTENDU von Camus mit Halbmasken von Laurent Vidal.

 

1993 FLEXIBELLE, Werkstatt mit Masken, Musik und Tanz/ZH

 

         Kinder-Theater Zora: GIGGS und GAX, Deutschschweizertournée

 

         Musikalische Leitung in GESANK, Kneipenspektakel vom Theater zur letzten Runde, Regie: Jürg Schneckenburger.
         Deutschschweizertournée

 

1992 ALS WAER’S EIN STUECK VON MIR! Konzept und Regie beim Theater Claxon/CH. Deutschschweizertournée.

         Kleinkunstpreis, Dreiländereck, Bodensee.

 

1981 SPOLLENRIEL - oder jeder rollt sein Spiel, selbstverfasstes Musical in Zusammenarbeit mit Thomas Schädler,

         Musikalische Leitung: Martin Strub. Einmalige Aufführung in Zürich

 

 

 

 

Pädagogische Arbeit, Coaching, Anderes

 

 

2019 Verfassen des Theaterstückes «Free as a bee» für vier Kindergartenklassen der Montessorischule Zürich Enge.

 

2017-19 Opernworkshops an Zürcher Schulen als Vorbereitung für einen Opernbesuch.

 

2017-19  Dozentin für Stimmbildung für angehende Fachpersonen Kundendialog (Berufslehre)

 

2015 und 16 Leitung einer Weiterbildung bei den Närrischen Alten/Playbacktheater Zürich, mit Schwerpunkt Gesang, Musik und Stimme.

 

2014 Auftragsarbeit in Biel mit dem Theater Orchester Biel Solothurn. Liederkompositionen für Primarschüler für das Orchesterwerk «Amour et Exil» von Giorgio Tedde

 

Fortbildungswochenende für Stimme mit dem Plabacktheater St. Gallen.

 

Seit 2013 Leitung von diversen Lieder-Werkstätten mit Schülern der Unterstufe

 

2012 Kurse für Auftrittskompetenz bei Krauthammer/Schweiz

 

Sprecherin für Werbespot der SUVA

 

2009-2011 Diverse Aktivitäten in der Volksschule : 50% Stelle an einer Grundstufe, Teilpensum IF, DAZ Vikariate, Einzelbetreuung eines Kindes mit Aspergersyndrom 

 

April 2005 Fortbildungs Week-end für das Playback-Theater Zürich

 

Jan-April 04 Unterrichtsblock für Szenisches Arbeiten an der SGZ.

 

Mai 2003 Fortbildungs Week-end für das Playback-Theater Zürich

 

Frühjahr 03 Leitung eines Clownkurses an der Schauspielgemeinschaft Zürich (SGZ).

 

1999-2010 Arbeit an Stimme und Ausdruck in einer Kleingruppe mit Erwachsenen in Olten, auf privater Basis.

 

Mai 1998 Weiterbildungs-Weekend für Gesang und Ausdruck an der SADS/Zürich.

 

1997 – 2000 Leitung eines Jazzchors in Amriswil/TG. Septett.

 

2000 Intensivwoche für Theater in einer 4. Primarschulklasse, Bassersdorf.

 

1991 – 2000 Unterrichtstätigkeit (Gesang/Stimmbildung) an der Jazzschule in St.Gallen. Einzelunterricht.

 

1985 – 1990 Leitung von wöchentlichen Abend-Theaterkursen und Mithilfe beim Einstudieren der Aufführungen in der Theatergemeinschaft Kantonsschule Rämibühl, Zürich. (Gesammtleitung: Peter Marxer)

 

1982 – 1990 Einzelne Vikariate an der Grundschule, Kanton Zürich

 

1981 Anstellung in einem Städtischen Hort in Zürich Schwamendingen.