Foto Palma Fiacco

 

November 2017  Schulzimmer-Tournee im Rahmen von Literatur aus 1. Hand mit neuem Liederzyklus für Kinder

« Tobi und Lilli», Spiel für zwei Puppen und ein Cello

 

Samstag 25.11.17 Katakömbli, Bern: furioso con calma  (weitere Angaben folgen)

 

 

 

 

Furioso con calma

 

 

Eva Marlin, Gesang und Cello

Erika Schmied, Klavier und Gesang

 

 

Musikfreunde kennen den Blues, den Tango oder im klassischen Bereich das Lamento. Die fulminante Steigerung dieser musikalischen Genrebezeichnung ist das «furioso con calma», das eine widersprüchliche Phase unserer Emotionen bezeichnet. Ein Scheitelpunkt, an dem sich Zorn und Wut unvermittelt entladen und in scheinbare Gelassenheit wechseln. In einen Gefühlszustand, wo wir sowohl auf Distanz zu unseren Gefühlen gehen als auch Trauer zulassen können. Es ist ein fragiler Zustand der Ruhe.

 

 

Die beiden Künstlerinnen haben diese delikate Problematik zum Thema gemacht. Dabei schafften sie es, uns auf überraschende und berührende Weise mit den unlustigen Seiten der Liebe zu versöhnen und uns deren Kostbarkeit spüren zu lassen.

 

In ihrem aktuellen Programm treffen Melodien von Gabriel Fauré auf solche von Stephen Sondheim, Kurt Weill und anderen.

 

Stimme eines Besuchers:

«Die Präsenz und Ausdruckskraft der Sängerin, so wie auch die Kreativität und das Fingerspitzengefühl der Pianistin verleihen den Liedern ihren eigenen Klang und kleiden sie neu ein. Ein zartes und doch sehr kräftiges Programm, das diese beiden Frauen zusammengestellt haben.»

 

 

Künstlerinnen:

 

EVA MARLIN hat in den 80er Jahren The Sophisticrats, four singers & bass gegründet, mit denen sie sieben Jahre lang in der Schweiz und Europa unterwegs war. Im Anschluss daran war sie als Regisseurin in freien Theaterproduktionen erfolgreich. Bei Peter Elkus in Hamburg hat sie sich in klassischem Gesang weitergebildet. Seither wirkt sie in diversesten Musik- und Theaterprojekten mit. (siehe www.evamarlin.ch)

Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Liederzyklen für Kinder und erarbeitet aktuell ein Programm mit Eigenkompositionen. Die Zusammenarbeit mit Erika Schmied hat im Sommer 2016 begonnen.

 

Die junge Pianistin ERIKA SCHMIED hat im Jahr 2015 die Zürcher Hochschule der Künste mit einem Master of Arts in Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Klavier Jazz abgeschlossen. Sie war unter anderem mit ihrem Bachelor- und Masterprojekt «Erika Spencer» und als Pianistin im «Sarah Abrigada Quartett» und im Duo «More than Honey» unterwegs.